Ziele verfehlt
Nordkoreas Machthaber räumt bei Parteitreffen Fehler ein

Die Ziele des 2016 aufgestellten Fünf-Jahres-Entwicklungsplans seien «in fast allen Bereichen» verfehlt worden, sagt Kim Jong Un. Foto: -/KCNA/dpa

© dpa-infocom GmbH

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un wird bei einem neuen Parteikongress mit «Hurra»-Rufen begrüßt. Doch zur Eröffnung berichtet Kim nicht nur über Erfolge.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat zum Beginn eines Kongresses der herrschenden Arbeiterpartei wirtschaftspolitische Fehler eingeräumt.

Die Ziele des 2016 aufgestellten Fünf-Jahres-Entwicklungsplans seien «in fast allen Bereichen» verfehlt worden, sagte Kim in seiner Eröffnungsrede am Dienstag vor Tausenden Teilnehmern des achten Parteikongresses in Pjöngjang. Die staatlich kontrollierten Medien berichteten darüber am Mittwoch. Kim, der auch Parteichef ist, versprach, die Partei werde einen neuen Weg finden werde, um einen «großen Sprung vorwärts» zu machen. Wie der neue Weg genau aussieht, blieb zunächst offen.

Wegen seines Atomwaffenprogramms ist Nordkorea internationalen Sanktionen unterworfen, die die wirtschaftliche Entwicklung des Landes seit vielen Jahren hemmen. Das Land hatte bereits im…