Wie nie zuvor hat uns die Covid-Krise daran erinnert, was uns als Menschen verbindet. Auf der ganzen Welt stehen Länder vor der gleichen, riesigen Herausforderung, Menschen zu schützen. Mit der Entwicklung der Impfstoffe – einem beeindruckenden, aus internationaler Zusammenarbeit entstandenen Projekt – können wir nun in eine positivere Zukunft schauen. Und genau dieser kollektive Geist wird wichtiger denn je, wenn wir mit dem Wiederaufbau der Volkswirtschaften und Gesellschaften beginnen.

Leider befinden wir uns in Schottland gleichzeitig inmitten eines vollkommen anderen Projekts, angetrieben durch vollkommen andere Werte: des Brexits.

In Schottland hat die überwältigende Mehrheit der Menschen dafür gestimmt, in der EU zu bleiben.

Das ist nicht überraschend. Die Grundwerte der EU – Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und Achtung der Menschenrechte – sind auch die Werte Schottlands.

Mehr als 230.000 Menschen aus ganz Europa haben in Schottland ihre Heimat gefunden. Sie sind ein Teil von uns, sie sind unsere Freunde und Familie. Wir möchten, dass sie bleiben. Und im Gegenzug glaube ich, dass Schottland zu den übergeordneten europäischen Zielen einen wichtigen Beitrag geleistet hat. In der Tat hat Schottland im Hinblick auf die großen Herausforderungen der EU, wie dem Klimanotstand und dem Aufbau einer viel integrativeren »Gemeinwohl-Ökonomie«, viel zu bieten.