Raphael Warnock und Jon Ossoff
Überschattet von Unruhen: Demokraten gewinnen in Georgia und sichern sich Mehrheit im Senat

Demokratische Sieger in Georgia: Raphael Warnock (l.) und Jon Ossoff   

© Sue Dorfman / Zuma Wire / DPA, Carolyn Kaster / AP / DPA

Während in Washington der Mob wütet, fällt 900 Kilometer südwestlich im Bundesstaat Georgia die Entscheidung. Nach dem Weißen Haus verlieren die Republikaner nach Vorhersagen nun auch noch die Mehrheit im mächtigen US-Senat.

Die Demokraten des künftigen US-Präsidenten Joe Biden haben sich Prognosen von US-Medien zufolge mit Siegen bei zwei Stichwahlen im Bundesstaat Georgia die Kontrolle im US-Senat gesichert. Der demokratische Kandidat Jon Ossoff setzte sich gegen den bisherigen republikanischen Amtsinhaber David Perdue durch, wie die Sender NBC und CBS sowie die Nachrichtenagentur AP am Mittwoch berichteten. Zuvor war der Demokrat Raphael Warnock bereits zum Sieger im Rennen gegen die republikanische Noch-Senatorin Kelly Loeffler ausgerufen worden.

+++ Über die aktuelle Lage in Washington D.C. halten wir Sie in einem Ticker auf dem Laufenden. +++

Mit einer faktischen Mehrheit im Senat kann Biden vor den nächsten Kongresswahlen in zwei Jahren…