«Zukunftsfähige Strategie»
Commerzbank-Chef Knof stimmt auf tiefgreifenden Umbau ein

Der neue Commerzbank-Chef Manfred Knof, ehmals Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG, stimmt die Bank auf einen tiefgreifenden Umbau ein. Foto: picture alliance / Tobias Hase/dpa

© dpa-infocom GmbH

Bei der Commerzbank steht seit Monaten eine Verschärfung des Sparkurses im Raum. Um die strategischen Leitplanken dafür zu setzen, drückt der neue Chef nun aufs Tempo.

Der neue Commerzbank-Chef Manfred Knof will beim Umbau des Instituts keine Zeit verlieren.

«Im ersten Quartal werden Ihnen mein Vorstandsteam und ich die strategischen Leitplanken für die kommenden Jahre vorstellen», schreibt Knof in einem Brief an die Mitarbeiter, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt und aus dem zuvor das «Handelsblatt» (Dienstag) zitierte.

Die Erarbeitung einer «zukunftsfähigen Strategie» stehe ganz oben auf seiner Agenda, betont der seit dem 1. Januar amtierende Manager. «Kern der Strategie wird sein, die Bank nachhaltig profitabler zu machen. Nur wenn uns das gelingt, können wir unsere Zukunft selbst gestalten.»