Fußball-Bundesliga
Aufsteiger springt auf Champions-League-Platz – Leverkusen verpasst Tabellenführung

Unions Torschütze zum 0:2 Taiwo Awoniyi (l.) jubelt mit dem Torschützen zum 0:1 Sheraldo Becker (M.) über sein Tor

© Carmen Jaspersen / DPA

Am ersten Bundesliga-Spieltag des Jahres 2021 hat Eintracht Frankfurt den Leverkusenern die erneute Tabellenführung vermiest. Bestens gelaunt dürfte man dagegen bei den „Eisernen“ ins Jahr starten.

Bayer Leverkusen hat mit der 1:2 (1:1)-Niederlage bei Eintracht Frankfurt die Chance auf den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze vertan. Nach der Führung durch Nadiem Amiri (10. Minute) sorgten Amin Younes (22.) und Edmond Tapsoba (54.) mit einem Eigentor für den zweiten Sieg der Hessen nacheinander. Für die Werkself war es am Samstag die erste Auswärtsniederlage dieser Saison in der Fußball-Bundesliga und erst die zweite verlorene Partie der bisherigen Spielzeit. Mit einem Sieg wäre Leverkusen zumindest für einen Tag an Spitzenreiter FC Bayern München, der am Sonntag den FSV Mainz 05 empfängt, vorbeigezogen. Im DFB-Pokal hat Bayer schon am 12. Januar gegen Frankfurt die Chance auf Revanche.

Werder Bremen – 1. FC Union Berlin 0:2

Union Berlin bleibt auch im neuen Jahr eine der ganz großen…