Meinung

Neue Corona-App Luca
Ausgerechnet die Fanta 4 zeigen auf, wie die Bundesregierung bei der Corona-Warn-App versagt

Smudo (links) und Michi Beck (Zweiter von rechts) haben die App Luca mitentwickelt.

© Jörg Carstensen/ / Picture Alliance

von Malte Mansholt
27.11.2020, 15:00 Uhr

Mit viel Buhei hat die Bundesregierung im Frühjahr die Corona-Warn-App vorgestellt. Und sie dann quasi vergessen. Das ausgerechnet Musiker das nun vorführen, ist ein Armutszeugnis für die Politik.

Als die Corona-Warn-App im Frühjahr nach langem Warten und mit hohen Kosten fertiggestellt war, war das Schulterklopfen groß. Es handle sich um ein wichtiges Werkzeug im Kampf gegen die Pandemie, lobte Gesundheitsminister Jens Spahn. Selbst Datenschützer und der kritische Chaos Computer Club fanden fast nichts zu meckern. Doch seit dem Frühjahr ist viel passiert. Und die Bundesregierung hat es verpasst, die App für die zweite Welle bereit zu machen. Das zeigt nichts so eindrucksvoll wie der App-Konkurrent Luca.

Die von Smudo und Michi Beck von den Fanta 4 mitentwickelte und beworbene App soll eigentlich nicht mit der Corona-Warn-App konkurrieren, sondern sie nur…