Zähe Verhandlungen
Brexit-Handelspakt: Von der Leyen sieht Fortschritte

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen meldet in den Verhandlungen über einen Handelspakt für die Zeit nach dem Brexit Fortschritte. Foto: Olivier Matthys/AP Pool/dpa

© dpa-infocom GmbH

Es gibt mehr Bewegung bei den Verhandlungen über einen Brexit-Handelspakt – aber reicht das Tempo? Im Europaparlament denkt man bereits über eine Sondersitzung zum Jahresende nach.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sieht wichtige Fortschritte in den Verhandlungen mit Großbritannien über einen Handelspakt für die Zeit nach dem Brexit.

«Nach schwierigen Wochen mit sehr, sehr langsamen Fortschritten sehen wir jetzt mehr Fortschritt, mehr Bewegung bei wichtigen Punkten, das ist gut», sagte von der Leyen am Freitag in Brüssel. Doch es herrsche großer Zeitdruck. «Es bleiben noch etliche Meter bis zur Ziellinie.»

Man strebe so schnell wie möglich eine Einigung an, sagte ein britischer Regierungssprecher. Premier Boris Johnson hatte aber auch oft betont, dass man auf einen «No Deal» gut vorbereitet sei.

Das…