«Nachbesserungen nötig»
Klima-Allianz fordert stärkeren Kampf gegen Erderwärmung

Der mit Wolken überzogene Abendhimmel spiegelt sich auf Solarzellen einer vor Windrädern stehenden Solarkraftanlage. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

© dpa-infocom GmbH

Beim Erreichen der Klimaziele muss die Bundesregierung nach Meinung der Klima-Allianz viel stärker die Mobilitätswende voranbringen. Der Verkehr gelte als Hauptverursacher von CO2-Emissionen.

Ein breites Bündnis aus Klimaschutz-Organisationen fordert von der Bundesregierung einen entschiedeneren Kampf gegen die Erderwärmung.

Mit Blick auf das an diesem Mittwoch tagende Klimakabinett erwartet die Klima-Allianz Deutschland, ein Zusammenschluss aus mehr als 140 Organisationen, konkrete Nachbesserungen, etwa in der Verkehrspolitik oder bei der Sanierung von Gebäuden.

«Wir erwarten, dass die Bundesregierung die verbleibenden zehn Monate bis zur Bundestagswahl nutzt, um bei den Maßnahmen zum Klimaschutz deutlich nachzulegen», schreibt Geschäftsführerin Christiane Averbeck. Bisher habe Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) keine Signale gegeben, die Emissionsgrenzwerte für Autos senken oder ein generelles Tempolimit einführen zu wollen. Der Verkehr gilt als einer der Hauptverursacher von klimaschädlichen CO2-Emissionen.