Vor Bidens Amtseinführung
Trump ordnet Abzug weiterer Truppen aus Afghanistan und dem Irak an

Sehen Sie im Video: #MillionMAGAMarch – Twitter-User kapern Trump-Hashtag mit Pfannkuchen-Bildern.

Tausende haben in Washington, D.C., für Donald Trump demonstriert.  Auf TikTok und Twitter verbreiten Trump-Gegner unter dem offiziellen Hashtag der Demonstration dagegen Brunch-Stimmung. 
Unter #MillionMAGAMarch posten viele User auf Twitter und TikTok Bilder von Pfannkuchen. 

Gestartet wurde die lustige Protestaktion von Schauspielerin Shea Depmore: 

„Ich möchte nicht, dass diese „Stolzen Jungs“ auf der Straße stolz sind. Also machen wir Folgendes: Wir halten einen Millionen-Pfannkuchen-Brunch. So sieht es aus. Macht Amerika wieder Pfannkuchen!“

Nach dem Aufruf folgen zahlreiche Posts: 

Eine friedliche Art des Protests, um den Protest im Netz weniger sichtbar zu machen.     
Auf den Straßen in der US-Hauptstadt endeten die Begegnungen von Trump-Wählern und ihren Gegnern dagegen in Gewalt.  
Trump-Unterstützer glauben den Behauptungen des US-Präsidenten, dass bei den Stimmenauszählungen im US-Bundesstaat Georgia betrogen worden sei. 

Dafür liegen bisher keine Beweise vor.  

Mehr

Es war schon im Wahlkampf 2016 sein Versprechen, US-Truppen aus Ländern wie Afghanistan nach Hause zu holen. Kurz vor Ende seiner Amtszeit im Weißen Haus schafft Donald Trump weitere Fakten. Was heißt das für die Bundeswehr-Soldaten am Hindukusch?

Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat den Abzug weiterer US-Truppen aus Afghanistan und dem Irak…