Militärische Eskalation
EU-Kommission warnt vor humanitärer Katastrophe in Äthiopien

«Die militärische Eskalation in Äthiopien bedroht die Stabilität des ganzen Landes und der Region», sagte der EU-Kommissar für Krisenmanagement. Foto: Mulugeta Ayene/AP/dpa

© dpa-infocom GmbH

Schon vor den jüngsten Kämpfen waren in der Region Millionen von Menschen auf humanitäre Hilfe angewiesen. Durch die militärische Eskalation im Norden Äthiopiens droht ihnen nun eine Katastrophe.

Angesichts der Kämpfe in Äthiopien hat die EU-Kommission vor einer humanitären Katastrophe in dem Land gewarnt.

«Die militärische Eskalation in Äthiopien bedroht die Stabilität des ganzen Landes und der Region», sagte der EU-Kommissar für Krisenmanagement, Janez Lenarcic, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) vor dem Hintergrund einer Militäroffensive der Zentralregierung gegen die Regionalregierung der Provinz Tigray. Das Risiko, dass die Gewalt sich ausbreite, sei sehr real. «Ich fürchte, dass diese Krise katastrophale humanitäre Folgen für das ganze Land hat.»

Schon vor der Krise seien rund drei Millionen Menschen in Tigray und 15 Millionen Menschen im gesamten Land auf humanitäre Hilfe angewiesen gewesen, sagte der EU-Kommissar. Er verwies auch auf 100.000 Flüchtlinge, die Äthiopien aufgenommen habe….