Versöhnungsangebot
Restaurant in Kentucky bietet Trump-Anhängern kostenloses Essen an – gegen eine Bedingung

Wer eine Trump-Flagge abgibt, erhält ein leckeres Hühnchen-Gericht. So einfach kann ein Versöhnungsangebot in aufgeheizten Zeiten sein

© Screenshot Facebook

Ein Restaurant in den USA wirbt für Versöhnung zwischen den politischen Lagern: Es bietet Trump-Anhängern ein kostenloses Essen und will ins Gespräch kommen. Die republikanischen Wähler müssen allerdings eine Gegenleistung erbringen.

Die Aktion ist gut gemeint: Ein Restaurant in Louisville, der größten Stadt im US-Bundestaat Kentucky, bietet Anhängern des abgewählten US-Präsidenten ein kostenloses Essen plus Getränk an. Ziel ist es, wie die beiden Besitzer schreiben, „denjenigen, die Donald J. Trump bei seinem erfolglosen Versuch zur Wiederwahl unterstützt haben, ein Versöhnungsangebot zu machen.“

Es gibt nur eine Bedingung: Die Trump-Wähler müssen einen ihrer nutzlos gewordenen Merchandise-Artikel abgeben: „Ganz recht, bringen Sie uns diese TRUMP-CAPS, TRUMP-FLAGGEN, TRUMP-T-SHIRTS“, schreiben die beiden Besitzer, Troy King und Selena Johnson, auf ihrer Facebook-Seite. „Die Merchandising-Artikel müssen ja nicht in den Müll wandern, lol“. King und Johnson Sie geben offen zu, dass sie Joe Biden unterstützt haben.