Anschlag im Stadtzentrum
Terror in Wien: Zahl der Toten steigt — Noch immer keine Entwarnung

Sehen Sie im Video: „Wir dürfen nicht dem Hass weichen“ – Politiker reagieren geschockt auf den Terror in Wien.

Mehr

Die Zahl der Opfer des Terroranschlags in Wien ist gestiegen. Die Polizei spricht nun von drei getöteten Passanten. Der erschossene Attentäter gilt als Islamist.

Nach dem Terrorangriff in der Wiener Innenstadt hat sich die Zahl der Todesopfer weiter erhöht. Nach Angaben von Österreichs Innenminister Karl Nehammer von Dienstagmorgen wurden insgesamt vier Passanten getötet. Es seien zwei Männer und zwei Frauen. Dazu komme der von der Polizei erschossene Täter. 15 Menschen wurden teils schwer verletzt.

Österreichs Innenminister Karl Nehammer erklärte am Dienstagmorgen in Wien, die Tat gehe auf das Konto mindestens eines islamistischen Terroristen. Der Attentäter sei ein Sympathisant der Terrormiliz „Islamischer Staat“ gewesen. Der Mann sei mit einem Sturmgewehr bewaffnet gewesen und habe außerdem als Attrappe einen Sprengstoffgürtel getragen. Er habe offenbar Panik verbreiten wollen.

Die Wohnung des Verdächtigen sei auf der Suche nach belastendem Material durchsucht worden, hieß es. 1000 Beamte seien in Wien im Einsatz. „Wir können derzeit nicht ausschließen, dass es noch andere Täter gibt“, sagte Nehammer….