Hersteller ruft Ziegenweichkäse zurück +++ Kinderbesteck-Set von Leonardo zurückgerufen +++ Lorenz Snack-World ruft Produkte mit Sesamsamen zurück +++ Scotch & Soda ruft Jacken zurück +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen.

3. November: Hersteller Homann ruft Lidl-Salat wegen Pflanzenschutzmittels zurück

Der Fertigsalate-Fabrikant Homann ruft ein als Aktionsartikel bei Lidl verkauftes Produkt zurück. Beim „Chicken Teriyaki Style Salat“ könnten die in geringen Mengen enthaltenen Sesamsamen Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid enthalten, welches als gesundheitsschädlich eingestuft werde, teilte das Unternehmen am Dienstag in Dissen bei Osnabrück mit. Der Salat wurde ab dem 19. Oktober in Filialen von Lidl verkauft. Verbraucher sollten die Produkte vorsichtshalber nicht verzehren, sondern bei Lidl zurückgeben. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Quelle: DPA

29. Oktober: Hersteller ruft Ziegenweichkäse zurück

Die Firma Bettinehoeve Etten-Leur Niederlande ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes „Bettinehoeve Geitenkaas Ziegenweichkäse 200g“ mit der EAN 87 120 230 112 92 und  „Bettinehoeve Geitenkaas Ziegenweichkäse 1kg“ zurück. Der Verkauf der Produkte erfolgte über die Käse-Bedientheke einschließlich bis zum 28.10.2020.