Nach TUI und Lufthansa erbittet jetzt auch FTI Hilfe vom Staat. Der Reiseveranstalter hat einen Kredit über 235 Millionen Euro beantragt – und schrumpft das bisherige Geschäft deutlich.