Studie
Nette Worte entspannen die Kuh – Bauern könnten profitieren

Zuneigung tut Kühen gut, zeigt eine Studie. Foto: -/Institute of Animal Welfare Science, Vetmeduni Vienna /dpa

© dpa-infocom GmbH

Bauern, die mit Berta und Co. reden, machen es wohl richtig: Kühe reagieren deutlich auf freundliche Worte und Streicheleinheiten, wie eine Studie zeigt. Das Gefühlsleben von Nutztieren könnte ein unterschätzter Faktor sein.

Das Verhältnis von Mensch und Kuh ist meist nicht von vielen Worten geprägt. Freundlicher Zuspruch tut Rindern aber gut, wie Wissenschaftlerinnen aus Wien in der Fachzeitschrift «Frontiers in Psychology» schreiben.

Sie konnten zeigen, dass sich Kühe entspannen, wenn sie gestreichelt werden und dabei eine sanfte Stimme hören. Sie strecken länger genüsslich den Hals, zucken weniger mit den Ohren, ihr Herz schlägt danach langsamer. Dabei war der Effekt deutlicher, wenn die Stimme direkt vom Menschen neben ihnen kam anstatt aus einem Lautsprecher am Körper der Forscherin.

Dass die Kühe diesen Unterschied merken, ist wichtig für weitere Forschung dazu, wie Menschen Wohlbefinden bei ihnen auslösen können. Die Gefühlswelt der Kuh ist nämlich nicht nur für Tierfreunde oder Psychologen interessant. «Wir wissen, dass sich der…