Nach Infektion im Umfeld
Bundespräsident Steinmeier weiter in Quarantäne

Das Archivfoto zeigt den Bundespräsidenten beim Neujahrsempfang im Schloss Bellevue. Foto: Christoph Soeder/dpa

© dpa-infocom GmbH

Frank-Walter Steinmeier hat sich selbst isoliert, weil er Kontakt zu einem Corona-Infizierten hatte. Auch Baden-Württembergs Innenminister ist vorsorglich in Quarantäne.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich in Quarantäne begeben, nachdem einer seiner Personenschützer positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Ein erster Test bei Steinmeier fiel negativ aus, wie eine Sprecherin des Bundespräsidialamtes am Samstag mitteilte.

Der Bundespräsident bleibe selbstverständlich weiter in Quarantäne, derzeit befinde er sich in seiner Dienstvilla in Berlin-Dahlem. Weitere Tests in den kommenden Tagen sind vorgesehen. Bei dem Personenschützer aus dem Kommando des Bundeskriminalamtes handele es sich um eine Kontaktperson ersten Grades des Bundespräsidenten.

Steinmeier wollte am Sonntag eigentlich die Laudatio bei der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels in der Frankfurter Paulskirche halten. Preisträger war der indische Wirtschaftswissenschaftler und Philosoph Amartya Sen. Die Preisverleihung fand trotzdem statt, der…