Parlamentswahl
Regierungchefin gesucht: Zwischen diesen zwei Frauen haben die Neuseeländer die Wahl

Premierministerin Jacinda Ardern (l.) und ihre Herausforderin Judith Collins bei einer TV-Debatte 

© Fiona Goodall / Getty Images

Am Samstag wählen die Neuseeländer ein neues Parlament und damit auch eine neue Premierministerin. Denn eines scheint festzustehen: Es wird wieder eine Frau an der Spitze der Regierung geben. 

Wenn die Neuseeländer am Samstag zu den Wahlurnen schreiten, werden sie zu entscheiden haben, ob die 61-jährige Judith Collins, die Vorsitzende der Mitte-Rechts-Nationalpartei, sie in Zukunft regieren soll. Oder ob sie doch der progressiven 40-jährigen Jacinda Ardern eine zweite Amtszeit als Premierministerin gewähren.

Derzeit deutet alles auf einen erneuten Sieg Arderns hin. In Umfragen erreicht sie 55 Prozent Zustimmung und damit 32 Prozentpunkte mehr als ihre Gegnerin von der Nationalpartei. Ihre Partei liegt 15 Prozentpunkte vor der wichtigsten Oppositionspartei.

Ardern gilt als eines der beliebtesten neuseeländischen Staatsoberhäupter aller Zeiten. Und seit die Coronakrise ausgebrochen ist, sind ihre Zustimmungsraten sogar noch gestiegen, weil ihre Regierung frühzeitig Maßnahmen ergriffen hatte, um die…