Peter Klimek denkt schon an Weihnachten, ihm graut davor. Er ist Statistikexperte beim Complexity Science Hub in Wien und hat Corona-Daten aus zig Regionen analysiert. Er weiß wie kaum ein anderer, wie sich das Virus verhält, was es braucht, um sich schnell verbreiten zu können. Weihnachten wird Corona lieben.

„Hier kommen alle Faktoren zusammen, die wir gefunden haben“, sagt Klimek. „Viele Menschen wollen über Weihnachten traditionell verreisen, sie feiern im großen Kreis, mit Jung und Alt. Das Singen unterm Baum, das gemeinsame Essen, Trinken, Diskutieren und Lachen im Wohnzimmer.“ Es ist kalt, die Fenster bleiben meistens geschlossen.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach davon, man müsse zu verhindern versuchen, dass die Deutschen Weihnachten ganz ohne ihre Liebsten feiern müssten. Und ein paar Tage danach steht Silvester an, „wieder mit vielen Freunden und Alkohol und Tanzen“, sagt Klimek.

Oder es kommt ganz anders. Niemand reist, niemand trifft sich in größeren Gruppen, weil das gar nicht erlaubt ist.