Höhe der EEG-Umlage
Energieverband fordert spürbare Entlastung bei Strompreisen

Der Energieverband BDEW möchte die EEG-Umlage gesetzlich auf einem Niveau einfrieren. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

© dpa-infocom GmbH

Heute wollen die Betreiber der großen Stromnetze die rechnerische Höhe der EEG-Umlage für 2021 bekanntgeben. Der Energieverband BDEW hat eine Vorstellung, wie diese ausfallen sollte.

Der Energieverband BDEW fordert eine spürbare und verlässliche Entlastung bei den Strompreisen.

Hauptgeschäftsführerin Kerstin Andreae sagte der dpa: «Es ist gut, dass die Bundesregierung mit ihrem Konjunkturprogramm dafür sorgt, dass die EEG-Umlage im nächsten Jahr nicht durch die Decke geht.» Die geringfügige Umlagensenkung um 0,25 Cent im nächsten Jahr und um 0,5 Cent im Jahr 2022 sollten aber nur erste Schritte sein. «Die EEG-Umlage sollte gesetzlich auf einem Niveau von maximal 5 Cent eingefroren, die Stromsteuer auf das europarechtlich zulässige Minimum gesenkt werden.»

Die EEG-Umlage zur Förderung des Ökostroms wäre im nächsten Jahr auf ein Rekordhoch gestiegen – allerdings hat die Bundesregierung bereits eine Deckelung angekündigt. Nach dpa-Informationen wäre die EEG-Umlage 2021 sonst von derzeit rund 6,8 Cent je…