Sehen Sie im Video: Kim Jong-un und Putin prophezeien Ende der US-Demokratie – sind die Videos ein Fake?

Es sind befremdlich wirkende Youtube-Videos.

Russlands Präsident Wladimir Putin und Norkoreas Machthaber Kim Jong-un warnen vor dem Untergang der US-Demokratie.

O-Ton Wladimir Putin:
„Wahllokale schließen. Ihr wisst nicht, wem ihr vertrauen könnt. Ihr seid gespalten. Es gibt Fäden, an denen wir ziehen können, aber wir müssen das nicht tun. Ihr zieht sie für uns.“

O-Ton Kim Jong-un:
„Es ist nicht schwer, eine Demokratie zusammenbrechen zu lassen. Alles was man tun muss, ist: nichts!“

Doch was hat es mit den ungewöhnlichen Videos auf sich?

Bei den Videos handelt es sich um Fakes, die mit der sogenannten Deepfake-Technologie erstellt wurden.

Dabei werden die Gesichter der Politiker mithilfe künstlicher Intelligenz auf die Körper von Schauspielern montiert – So entstehen die täuschend echt wirkenden Clips.

Hinter den Fake-Videos steckt die Non-Profit-Organisation „RepresentUs“, die sich dem Kampf gegen Lobbyismus und für Transparenz in der US-Politik verschrieben hat.

Die Fake-Clips sollen der Aufklärung der amerikanischen Bevölkerung dienen und sie für die Gefahr, die von Deepfakes ausgeht, sensibilisieren.

„Deepfakes sind eine vollkommen neue Bedrohung für die Demokratie und die Integrität der Medien. Diese Anzeige macht die Gefahr für jedermann sichtbar.“ – Josh Silver, RepresentUs-Gründer und CEO

Eigentlich sollten die Clips im Rahmen des ersten TV-Duells zwischen Donald Trump und Joe Biden im US-TV ausgestrahlt werden, doch die Ausstrahlung wurde laut RepresentUs-Angaben in letzter Minute ohne eine Erklärung verweigert. Die Organisation veröffentlicht die Videos daraufhin auf Youtube.

Auch ohne TV-Ausstrahlung machen die Videos deutlich: Deepfakes sind ein gefährliches Werkzeug, das genutzt werden kann, um gezielt Falschmeldungen zu verbreiten oder Politikern Worte in den Mund zu legen.

Wie untersuchen wir in der Redaktion…