Spitzentreffen im Kanzleramt
Beschlussvorlage durchgesickert: Masken, Sperrstunden, Feiern – diese Corona-Regeln will der Bund verschärfen

Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch mit Kollegen beim Kabinettstreffen. Rechts im Bild: Innenminister Horst Seehofer.

© Henning Schacht-Pool / Getty Images

Die Corona-Pandemie zieht wieder an – und mit ihr wahrscheinlich auch die Beschränkungen im öffentlichen Leben. Der Bund schlägt eine Ausweitung der Maskenpflicht vor. Neue Regelungen zum umstrittenen Beherbergungsverbot sind zunächst nicht vorgesehen.

Bewohner von Regionen mit hohen Corona-Infektionszahlen müssen sich auf neue Beschränkungen einstellen. Der Bund dringt auf eine erweiterte Maskenpflicht und eine Sperrstunde in der Gastronomie – und zwar bereits in Regionen, die in einer Woche 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner registrieren. Das geht aus einem der Nachrichtenagentur DPA vorliegenden Entwurf für die Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Regierungschefs der Länder am Mittwochnachmittag hervor.

Details zu Sperrstunden noch offen

Die Maskenpflicht soll überall dort eingeführt werden, wo Menschen dichter oder länger zusammenkommen. Zudem sollen Bars und Clubs in solchen Fällen geschlossen werden. Wann die Sperrstunde beginnen soll und wie viele Teilnehmer in…