Der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der portugiesische Fußballverband mit. Der 35-Jährige Profi des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin zeige keine Krankheitssymptome, und es gehe ihm gut, hieß es auf der Internetseite des Verbands. Wegen der Infektion werde Ronaldo für das Nations-League-Spiel Portugals gegen Schweden an diesem Mittwoch ausfallen. Im Vorfeld der 

Am Sonntag hatte Ronaldo noch im selben Wettbewerb in Paris auf dem Platz gestanden. Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal hatten sich in einem schwachen Spiel 0:0 getrennt. Mit 167 Länderspielen ist Ronaldo Portugals Rekordnationalspieler, und mit 101 Treffern auch Rekordtorschütze.

sn/dv (sid, dpa)