Aufruf zur Klimarebellion in Paris: Aktivistinnen und Aktivisten von „Extinction Rebellion“ entrollten am Sonntag einen riesigen Schriftzug am Eiffelturm. Acht Personen waren außen am Turm hochgeklettert und hatten dann mit Hilfe weiterer Aktivisten das rosa Plakat in rund 60 Meter Höhe befestigt. „Rebelliert“ stand da – eine Forderung nach einem stärkeren internationalen Engagement gegen die Klimakrise. Die Aktion soll der Auftakt zu einer Serie von Klimaprotesten in Frankreich im Verlauf dieser Woche sein. Am Tag zuvor hatte Extinction Rebellion in London gegen die Abholzung des Regenwaldes am Amazonas protestiert. Für die Zerstörung seien neben der brasilianischen Regierung große Unternehmen wie die Fast-Food-Ketten Burger King oder McDonalds verantwortlich. In Paris rollten die Aktivisten ihr Transparent schließlich selbst  wieder ein. Die Aktion endete für sie im Polizeigewahrsam.