Erste Runde
Konservative führen bei Parlamentswahl in Litauen

Gitanas Nauseda, Präsident von Litauen, gibt in einem Wahllokal seine Stimme ab. Foto: Uncredited/Lithuanian President’s Office/AP/dpa

© dpa-infocom GmbH

Bei der Parlamentswahl in Litauen kam es zum erwarteten Kopf-an-Kopf-Rennen. Der Wahlsieger wird aber erst nach einem weiteren Wahlgang in zwei Wochen feststehen. Bahnt sich ein Machtwechsel an?

Bei der ersten Runde der Parlamentswahl in Litauen haben die Konservativen nach Auszählung fast aller Stimmen die Nase vorn.

Nach Auswertung von 97 Prozent der Wahlbezirke kommt die oppositionelle Vaterlandsunion auf 23,7 Prozent der Stimmen. Dahinter liegt der anfangs zunächst führende regierende Bund der Bauern und Grünen mit 18,1 Prozent. Dies teilte die Wahlkommission am Morgen in Vilnius mit. Die beiden Parteien wurden damit ihrer Favoritenrolle aus Umfragen vor der Wahl gerecht. Auf den weiteren Plätzen folgen die populistische Arbeitspartei (9,9 Prozent) und die Sozialdemokraten (9,5 Prozent).

Ob sich das Regierungsbündnis unter Ministerpräsident Saulius Skvernelis an der Macht halten kann, scheint fraglich. Neben dem Bund der Bauern und Grünen sind daran noch drei kleinere Parteien beteiligt. Davon schafft voraussichtlich keine den…