Bewährungsprobe Corona-Krise
EZB-Bankenaufseher warnt vor Folgen von faulen Krediten

Nur wenige Lichter leuchten am späten Abend in den oberen Etagen der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler/dpa

© dpa-infocom GmbH

Banken sollen progressiv ihre Kreditbücher nach Kunden durchforsten, die die Corona-Krise nicht überstehen werden. Das wünscht sich EZB-Bankenaufseher Andrea Enria. Zu Beginn der Pandemie hatten die Aufseher vorübergehend ihre Kapitalvorgaben für Banken gelockert.

Der Chef der EZB-Bankenaufsicht, Andrea Enria, drängt Kreditinstitute, ihre Bilanzen nach faulen Kredite zu durchforsten.

«Die Banken sollten einen ehrlichen Blick in ihre Kreditbücher werfen und prüfen, welche ihrer Kunden die Krise wirklich überstehen werden», sagte Enria dem «Handelsblatt».

«Die Institute müssen jetzt damit beginnen, damit die Welle an faulen Krediten gar nicht erst zu groß wird.» Zu Beginn der Pandemie hatten die Aufseher im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen vorübergehend ihre Kapitalvorgaben für Banken gelockert.

«Seit Juli drängen wir die Banken nun aber dazu, genauer zu analysieren,…