Corona-Pandemie
TV-Duell abgesagt – aber Trump will wieder voll in den Wahlkampf einsteigen

Joe Biden (l.) und Donald Trump sollen nun am 22. Oktober in Nashville bei ihrem letzten TV-Duell dieses Wahlkampfs aufeinander treffen

© Jim Watson / AFP

Eigentlich sollten Donald Trump und Joe Biden nächste Woche zu ihrem zweiten TV-Duell in diesem Wahlkampf aufeinander treffen. Doch aus dem Termin wird nichts.

Das für nächste Woche geplante zweite TV-Duell zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden findet nicht statt. Diese Entscheidung verkündete am Freitagabend die für die Organisation der Präsidentschaftsdebatten zuständige  Kommission nach einem Streit um mögliche Formatänderungen wegen der Corona-Infektion von Trump. Dieser will am Samstag im Weißen Haus seinen Wahlkampf wieder aufnehmen, die erste Kundgebung nach seiner Erkrankung verschob er aber auf Montag.

TV-Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden hätte virtuell stattfinden sollen

„Es wird keine Debatte am 15. Oktober geben“, erklärte die zuständige unabhängige Kommission. Nun solle alle Kraft auf die Organisation des am 22. Oktober in Nashville geplanten letzten TV-Duells gerichtet werden. Wegen der Corona-Infektion von Trump hatte die Kommission am Donnerstag erklärt, die zweite Debatte solle…