Privatkundenchef Mandel geht
Vorstandsumbau bei der Commerzbank

Michael Mandel, bisheriger Privatkundenvorstand bei der Commerzbank. Foto: Arne Dedert/dpa

© dpa-infocom GmbH

An der Commerzbank-Spitze geht das Stühlerücken weiter. Das wichtige Privatkundengeschäft bekommt eine neue Führung – vorübergehend. Denn die wichtigste Personalie ist nach wie vor nicht geklärt.

Mitten in der Diskussion um einen Kahlschlag im Filialnetz geht bei der Commerzbank Privatkundenchef Michael Mandel von Deck.

Der Aufsichtsrat habe die einvernehmliche Trennung beschlossen, teilte der Frankfurter MDax-Konzern mit. Mandels Vertrag ende somit zum 30. September 2020.

Die Leitung des Geschäfts mit Privat- und Unternehmerkunden legt das Kontrollgremium vom 1. Oktober an vorübergehend in die Hände der seit Januar als Personalvorständin amtierenden Sabine Schmittroth. Risikovorstand Marcus Chromik übernimmt zum gleichen Zeitpunkt übergangsweise die Verantwortung für Rechtsthemen.

Seit Monaten diskutiert die Commerzbank intern über eine Verschärfung ihres im Herbst 2019 verkündeten Sparkurses. Die Zahl der zuletzt knapp 40 000 Vollzeitstellen könnte um…