Update
iOS 14: Widgets sind die Stars des neuen iPhone-Systems – das müssen Sie darüber wissen

Die Widgets sind der Star von iOS 14

© Farknot_Architect / Getty Images

von Malte Mansholt
17.09.2020, 15:57 Uhr

Mit dem neuen iOS 14 ziehen endlich echte Widgets auf dem iPhone und dem iPad ein. Leider ist die Nutzung der smarten Helfer wenig intuitiv. Hier erfahren Sie, wie Sie das Meiste aus ihnen herausholen – und wo ihre Grenzen liegen.

Das Wetter sofort auf dem Homescreen, die aktuellen Termine immer im Blick: Die mit iOS 14 neu eingeführten Widgets bringen auf dem iPhone völlig neue Möglichkeiten mit sich. Doch das volle Potenzial der Helferlein dürften viele Nutzer nie ausnutzen – weil Apple die Nutzung ungewohnt kompliziert gestaltet hat. Hier erfahren Sie, wie man die Widgets an die eigenen Bedürfnisse anpasst. Und was leider wirklich nicht möglich ist.

Das erste Widget ist schnell angelegt: Wählt man eine der Kacheln auf der Seite links des Homescreen aus und hält sie gedrückt, geht sie in den von Apps bekannten Wackelmodus. Dann kann man sie einfach auf den Homescreen ziehen und dort an einer beliebigen Stelle ablegen. Und schon ist etwa das Wetter immer sofort zu erfassen. Doch wer…