Dax kaum verändert vor Fed-Entscheidung

Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple, stellt die Apple Watch Series 6 vor. Foto: Apple/Apple via AP/dpa

© dpa-infocom GmbH

Börse in Frankfurt

Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed ist der Dax am Mittwochmorgen kaum verändert gestartet.

Im frühen Handel lag der deutsche Leitindex mit 0,09 Prozent im Plus bei 13.230 Punkten. Damit setzt sich das Auf und Ab des Dax der vergangenen Tage um die Marke von 13.200 Zählern fort.

Die Fed wird an ihrem Corona-Krisenkurs voraussichtlich festhalten. Die Leitzinsspanne von 0,0 bis 0,25 Prozent und die anderen Maßnahmen sollte sie nach Einschätzung von Ökonomen bestätigen. Mit Spannung erwartet werden Aussagen zur neuen Strategie der Fed. Zudem wird die Notenbank auch ihre neuen Prognosen veröffentlichen.

Der MDax der mittelgroßen Börsentitel gewann am Morgen 0,24 Prozent auf 27 565 Punkte zu. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone lag mit 0,24 Prozent im Plus bei 3340 Punkten.

Im Dax setzten sich Deutsche Post an die Spitze mit einem Gewinn von 1,4 Prozent. Sie…