Zahlungsgeschäft stockt
Warten aufs Geld – Turbulenzen bei Apotheken-Abrechner

Das Firmenschild des Dienstleistungsunternehmens AvP in Düsseldorf. Foto: Marcel Kusch/dpa

© dpa-infocom GmbH

Viele Apotheker in Deutschland warten derzeit auf viel Geld. Ihr Zahlungsabwickler, der die Rezepte mit den Krankenkassen abrechnet, hat Schwierigkeiten, wie das Unternehmen selbst einräumt.

Etliche Apotheker in Deutschland haben derzeit beim Blick auf ihr Geschäftskonto Sorgenfalten auf der Stirn: Bei einem großen Apotheken-Abrechnungszentrum in Düsseldorf gibt es erhebliche Turbulenzen. Apotheker warten seit Tagen auf zum Teil sechsstellige Summen.

In Rechenzentren wickelt das Unternehmen AvP das Zahlungsgeschäft tausender Apotheken in Deutschland mit den Krankenkassen ab. Es reicht die Rezepte gebündelt bei den Kassen ein und leitet die Beträge der Krankenkassen an die Apotheken weiter – bis vor kurzem zumindest.

Nach Angaben von AvP stecken Umstrukturierungen hinter den Problemen, die nicht reibungslos verlaufen seien. So steht es in einem Rundschreiben der AvP an ihre Kunden, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Dort heißt es: «Die…