Neues Smartphone
LG Wing: Der Daniel Düsentrieb der Smartphone-Branche zeigt sein irrstes Experiment

Das neuartige Schiebe-Doppel-Display ist ein echter Hingucker. Wie nützlich es ist, muss sich zeigen

© LG / Hersteller

von Malte Mansholt
14.09.2020, 17:13 Uhr

Während die Smartphones anderer Hersteller immer eintöniger werden, wird bei LG weiter eifrig experimentiert. Das neue LG Wing klappt sich mit einem zweiten Display zur T-Form aus. Für einen Erfolg des Experiments muss sich LG aber auf andere verlassen.

Glas oder Plastik auf der Rückseite, ein Metallrahmen außenrum und ein großes Display vorne: Der Standard für Smartphones wurde schon vor Jahren gesetzt. Mit den Foldables kam letztes Jahr in Anlehnung an Falthandys endlich etwas Vielfalt auf. Doch soweit wie LG hat sich bisher keiner der Hersteller getraut. Das neu vorgestellte LG Wing versucht sich nun als Nachfolger der Sliders – mit einem ungewöhnlichen Formfaktor.

Während sich die klassischen Slider-Handys aber um ein Tastenfeld erweiterten, schwingt sich beim LG Wing das 6,8 Zoll große Hauptdisplay seitlich nach oben. Und bildet dann mit dem unten freigelegten 3,9 Zoll großen Zweitbildschirm eine Art T-förmigen…