Beim „Dolomitenmann“ (nicht zu verwechseln mit „IronMan“) in Österreich müssen die Athleten bergauf laufen, Gleitschirm fliegen, Kajak und Mountainbike fahren. Das langsamste Team brauchte 7,5 Stunden.

Beim „Dolomitenmann“ (nicht zu verwechseln mit „IronMan“) in Österreich müssen die Athleten bergauf laufen, Gleitschirm fliegen, Kajak und Mountainbike fahren. Das langsamste Team brauchte 7,5 Stunden.