Formel-1-Weltmeister
Neue Rennserie Extreme E: Lewis Hamilton geht mit eigenem Team an den Start

Der sechsfache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton will mit einem Team in die neue Extreme-E-Rennserie einsteigen – wird allerdings nicht selbst fahren

© Extreme E

Lewis Hamilton hat sich in der Vergangenheit bereits oft zur Klimaproblematik geäußert. Nun geht er noch einen Schritt weiter und beteiligt sich mit einem eigenen Team an der neuen Rennserie Extreme E, die sich aktiv gegen den Klimawandels einsetzen will. Nur fahren wird er nicht selbst.

In der Formel 1 wollte es für Lewis Hamilton am vergangenen Wochenende einfach nicht laufen. Trotz der schnellsten je gemessenen Formel-1-Runde im Qualifying am Samstag und einem guten Start fand sich der sechsfache Weltmeister am Ende des Rennens nur auf einem ungewohnten siebten Platz wieder. Grund hierfür: Eine chaotische Safety-Car-Phase und eine daraus resultierende zehn Sekunden Stop-and-Go-Strafe.

Doch dafür hatte der 35-jährige Brite, der, sollte er in dieser Saison wiederum Weltmeister werden, mit Michael Schumachers Rekord von sieben Weltmeistertiteln gleichziehen würde, am Dienstag umso bessere Neuigkeiten zu verkünden: Er wird Teamchef. Zwar nicht in der Formel 1, aber dafür in einer neuen Rennserie, die 2021 an den Start gehen soll, der Extreme E.