Update 20:00Uhr: Die Aufstellungen beider Teams sind da:

Bayern startet mit der gleichen Elf wie gegen den FC Chelsea, Coman ist zunächst auf der Bank.

Beim FC Barcelona muss Antoine Griezman erst mal auf der Bank Platz nehmen. 

Wer gewinnt den Torwart-Vergleich? Und welcher Torjäger jubiliert? Nach dem spektakulären Halbfinaleinzug von RB Leipzig gegen Atletico Madrid beim Champions-League-Finalturnier will auch die Nummer 1 des deutschen Vereinsfußballs im zweiten deutsch-spanischen Viertelfinalduell in Lissabon gegen den FC Barcelona jubeln.

Bayern-Angreifer Thomas Müller blickt der Kraftprobe der beiden europäischen Schwergewichte (Anstoß um 21.00 Uhr MESZ) im Estádio da Luz mit großer Zuversicht entgegen. Der Status der bisherigen Unbesiegbarkeit im Jahr 2020 und ausnahmslose Siege in den Geisterspielen während der Corona-Zeit haben für eine extrem breite Brust der Münchner gesorgt. „Die Stimmung ist unserer Siegesserie entsprechend – exzellent“, sagte Müller.

Die Münchener hatten sich mit einem souveränen 4:1-Sieg gegen den FC Chelsea den Einzug ins Viertelfinale gesichert. Stürmer Robert Lewandowski war dabei an allen Toren beteiligt. Aber auch Barca um einen herausragenden Lionel Messi ließ gegen den SSC Neapel nichts anbrennen.