Truppenabzug
US-Luftwaffe will Eifel-Standort Spangdahlem erhalten

Der Luftwaffenstützpunkt Spangdahlem in der Eifel bleibt nach Angaben der Airforce trotz der geplanten Verlegung von Soldaten erhalten. Foto: Harald Tittel/dpa

© dpa-infocom GmbH

Kampf-Jets sollen abziehen, doch das ist nach US-Angaben nicht das Ende des Standorts in der Eifel. Auch der Mainzer Innenminister Lewentz ist zuversichtlich, dass der Flughafen bestehen bleibt – und verspricht großes Engagement dafür.

Mitten in der Unruhe um den angekündigten US-Teilabzug aus Deutschland gibt es eine gute Nachricht für Rheinland-Pfalz: Der Luftwaffenstützpunkt Spangdahlem in der Eifel bleibt nach Angaben der Airforce trotz der geplanten Verlegung von Soldaten erhalten.

«Derzeit gibt es keine Pläne, Spangdahlem zu schließen», teilte der Oberst der US-Luftwaffe und Kommodore des 52. Jagdgeschwaders, David Epperson, in der Nacht zum Samstag mit.

Die 480. Kampfstaffel und Teile des 52. Jagdgeschwaders sollen nach Angaben der Air Base Spangdahlem nach Italien verlegt werden. «Die Mission hier endet nicht mit dem Umzug der Flugstaffel oder anderer Einheiten, die von diesem Richtungswechsel betroffen sein könnten», betonte Epperson. «Die Mehrheit der Luftwaffenangehörigen, die dem 52….