In der Folge waren zunächst keine aktuellen Kurse von Einzelwerten verfügbar. Dies galt auch für den Leitindex Dax.

Es sei noch nicht absehbar, wann die Störung behoben werden könne. Auch die Börsen in Wien, Prag, Budapest, Zagreb, Ljubljana, Sofia und Malta seien betroffen. Sie nutzen ebenfalls das Handelssystem T7.

Erst im April hatte eine Störung den Handel an der Deutschen Börse und den anderen Handelsplätzen für mehr als vier Stunden lahmgelegt.

Icon: Der Spiegel