Sehen Sie im Video: Tönnies tritt als Aufsichtsratschef von Schalke 04 zurück.

Tönnies tritt zurück, hier Archivbilder: Fast zwanzig Jahre galt der Fußballclub Schalke 04 als der mit dem „System Tönnies“: Denn 19 Jahre lang war der Fleisch-Fabrikant Clemens Tönnies auch Vorsitzender des Schalker Aufsichtsrats: Am Dienstag teilte der 64-jährige Tönnies laut Verein mit, dass er mit sofortiger Wirkung von diesem Amt des Aufsichtsratschefs zurücktrete und den Aufsichtsrat auch verlasse. Anlass dafür dürften massive Kritiken an ihm sein, jüngst wegen des massenhaften Corona-Ausbruchs im Fleisch-Konzern von Tönnies im Kreis Gütersloh. Auch viele Fußball-Fans des Vereins Schalke 04 hatten immer wieder gegen Tönnies protestiert, einige hier erst jüngst am Wochenende am Stadion in Gelsenkirchen.