Wegen prokurdischer Plakate ließ die Bundestagsverwaltung das Büro eines Linken-Abgeordneten öffnen – aus Furcht vor Anhängern des türkischen Präsidenten Erdogan. Das hätte sie nicht tun dürfen, urteilt Karlsruhe.