Von „A“ wie American Football über „F“ wie Fußball bis „Z“ wie Zehnkampf: Die Welt des Sports ist vielfältig. Täglich finden irgendwo auf der Welt mal mehr, mal weniger bedeutende Wettkämpfe statt, die wegen der Dominanz weniger Sportarten kaum Beachtung finden oder auch ganz untergehen. Zu Unrecht, finden wir – und berichten an dieser Stelle auch und vor allem über hochklassigen Sport abseits des Fußballs.

+++ HSV verspielt Führung und hat Aufstieg nicht mehr in eigener Hand +++

Der Hamburger SV hat im wichtigen Duell mit dem direkten Konkurrenten Heidenheim trotz Führung mit 1:2 verloren. Der Siegtreffer gelang der Heimmanschaft in der 95. Minute. Damit ist der HSV auf Rang vier und hat den Aufstieg vor dem letzten Spieltag nicht mehr in der eigenen Hand. Dadurch ist der Stuttgart nach einem 6:0-Sieg über Nürnberg so gut wie sicher aufgestiegen. Drei Punkte und elf Tore trennen den VfB von Heidenheim auf Rang drei. Ähnlich sicher sind derweil Dynamo Dresden und SV Wehen Wiesbaden abgesiegen. Beide müssten drei Punkte auf Karlsruhe zehn, respektive 14 Tore aufholen am letzten Spieltag. Der KSC rettete sich selbst dank eines 3:3-Unentschiedens nach 0:3-Rückstand beim Erst-Liga-Aufsteiger Bielefeld auf den Relegationsrang.

+++ Vorletzter Bundesliga-Spieltag: Werder Bremen mit einem Bein in Liga zwei +++

Der SV Werder Bremen steht nach einer 1:3-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten Mainz 05 am Rande des Abstieges in Liga zwei. Weil Düsseldorf parallel 1:1 gegen Augsburg spielte, liegt Bremen mit zwei Zählern Rückstand auf Rang 17. Die Grün-Weißen müssen am letzten Spieltag bei einem eigenen Sieg auf eine Niederlage Düsseldorfs hoffen, oder ihr eigenes Spiel mit mindestens vier Toren Vorsprung gewinnen, während Düsseldorf maximal Remis spielt. Mit Mainz, Köln und Augsburg stehen derweil alle direkten Nichtabsteiger fest. Düsseldorf kann aus eigener Kraft immerhin den Relegationsplatz sichern. Bremen spielt kommende Woche zuhause gegen Köln,…