Wie Nicolaus Fest (AfD) in einem Video bekannt gibt, wurde von EUROPOL ein Bericht zum europäischen Terrorismus herausgegeben, der eindeutig Auskunft darüber gibt, wie sich die Bedrohungslage in Europa entwickelt. Das Dokument ist klassifiziert – was bedeutet, dass es als geheim gilt – und kann nur von entsprechenden Personen eingesehen werden, die zuvor ihr Handy abgegeben haben und sichergestellt wurde, dass keine Möglichkeit besteht Notizen davon zu machen.

Der Bericht von EUROPOL bringt laut Fest zu Tage, dass die größte Bedrohung für Europa, der islamistische Terror ist, gefolgt von Linksterrorismus, der mitten in Europa bereits mörderische Qualitäten erreicht. Eine Bedrohung von „Rechts“ gäbe es nicht.

Der EUROPOL Bericht entspricht im Grunde dem, was die Bevölkerung auch wahrnimmt und immer mehr kritisiert. So werden beispielsweise aktuelle Geschehnisse in Deutschland, bereits als „Rechtsterrorismus“ bezeichnet, obwohl es keinerlei offizielle Bestätigung hierzu gibt. Linksterrorismus, Brandanschläge und Gewalttaten aus dem linken Spektrum werden hingegen verharmlost oder erst gar nicht erwähnt.